Preis für realisierte Projekte

Schulbaupreis - Auszeichnung beispielhafter Schulbauten in Nordrhein-Westfalen

Logo
Thema Architektur
Reichweite Nordrhein-Westfalen
Art des Preises Preis für realisierte Projekte
Dotierung Urkunde und Gebäudeplakette
Verfahren offen
Gründungsjahr 2008
Intervall unregelmäßig
Jury unabhängige Fachjury
Auslober Mitglied FördervereinArchitektenkammer Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Kontakt Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Zollhof 1
40221 Düsseldorf
Deutschland
T 0211-496734
Ansprechpartner

Christof Rose, Presse
E-Mail

Webseite www.aknw.de/baukultur-in-nrw/auszeichnungsverfahren
Facebook www.facebook.com/aknrw/
Twitter twitter.com/ak_nrw

Mit dem Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen wollen die Auslober die Bedeutung der Architekturqualität von Schulgebäuden herausstellen und ihren nachhaltigen, positiven Einfluss auf die pädagogische Arbeit in der Schule betonen.

Der „Schulbaupreis“ richtet sich an alle Schulträger als Bauherren und alle Architektinnen und Architekten, die in gestalterischer und pädagogischer Hinsicht herausragende und vorbildliche Neu- und Umbaumaßnahmen in und an Schulen in NRW realisiert haben. Prämiert werden Neubauobjekte und Maßnahmen bei bestehenden Gebäuden an öffentlichen Schulen und Ersatzschulen, die in Aufenthaltsqualität und Funktionalität, in ihrer Gestaltung und der Qualität des Außenraums sowie in Fragen der Wirtschaftlichkeit und der Einbindung von Schülern und Lehrern in die neue Gestaltung der Schule als herausragend und vorbildlich gewertet werden.