Stellenangebote

Wir suchen...

Stellvertreterin / Stellvertreters (m/w/d) des Vorstandsvorsitzenden der Bundesstiftung

Die Bundesstiftung Baukultur ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Potsdam. Sie verfolgt die Ziele, das Bewusstsein für Baukultur bei Bauschaffenden und in der Öffentlichkeit zu stärken sowie die Leistungsfähigkeit des deutschen Planungs- und Bauwesens national und international herauszustellen.

Zum 1. Januar 2020 ist die Stelle der/des
Stellvertreterin / Stellvertreters (m/w/d)
des Vorstandsvorsitzenden der Bundesstiftung

Stichwort: Bundesstiftung Baukultur

zu besetzen. Gesucht wird eine engagierte und teamfähige Persönlichkeit, die die kaufmännische Leitung der Bundesstiftung übernimmt. Sie muss mit dem Vorsitzenden des Vorstands, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Gremien der Stiftung, dem Stiftungsrat und dem Beirat, vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit Bezug zu den Aufgaben des Vorstands, vorzugsweise der Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften sowie eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung mit Personalverantwortung. Erfahrungen in den für die Stiftungsarbeit relevanten Themenfeldern sind von Vorteil.

Zu den wahrzunehmenden Aufgaben gehören insbesondere:

•    die kaufmännische Leitung der Stiftung, einschließlich der Bewirtschaftung der ihr übertragenen Mittel. Dies schließt insbesondere die Vorlage und Kontrolle des Wirtschaftsplans sowie die Wahrnehmung von Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten der Stiftung ein;
•    das Fundraising der Stiftung. Dies umfasst die Analyse, die Planung, die Durchführung und die Kontrolle der Aktivitäten zur Beschaffung der zur Erfüllung des Stiftungszwecks erforderlichen Ressourcen (Geld-, Sach- und Dienstleistungen);
•    die Mitarbeit an der Umsetzung des Arbeitsprogramms der Stiftung.

Die Stellvertreterin / der Stellvertreter wird vom Stiftungsrat für die Dauer von bis zu fünf Jahren bestellt. Eine erneute Bestellung ist möglich.

Die Vergütung entspricht der Entgeltgruppe 15 TVöD - Tarifgebiet Ost.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bewerbungsverfahren

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 26.09.2019 auf elektronischem Wege. Wir nutzen das elektronische Bewerbungssystem des Anbieters Interamt. Wenn Sie auf die Ausschreibung durch eine andere Website als www.interamt.de auf uns aufmerksam geworden sind, folgen Sie dem nachfolgenden Link: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=530288

Bewerben Sie sich bei interamt.de mit dem Button "Online bewerben" rechts neben dem Ausschreibungstext.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und stellen Sie hier Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Kandidatenprofil ein. (Motivationsschreiben, Lebenslauf, sämtliche Abschlusszeugnisse sowie Arbeitszeugnisse, ggf. die letzten drei Beurteilungen und weitere Qualifikationsnachweise, insbesondere für die Ausübung der ausgeschriebenen Funktion unter Berücksichtigung der Anforderungen sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung)

Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwortproblemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0800 330-2204 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 07:00 bis 16:00 Uhr.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Asendorf (Tel.-Nr. 022899-401-2170).